Fahrt 2004

24.01.2011

Home
Up
Teilnehmer 2004
Bildergalerie 2004
Filme 2004

 

Fahrt vom 16. Januar bis 19. Januar 2004

Zillertal, Hippach, OT Leimach, Gasthaus Hubertus

 

Fahrtbeschreibung:

Wie jedes Jahr am 3. Wochenende im Januar sind wir mit unserer Schuss-Schi-Haldorf- Gruppe ins Zillertal gefahren. Auch wie viele Jahre vorher haben wir wieder im Gasthof Hubertus in Hippach, OT Leimach gewohnt. 

Donnerstag, 15.01.04

Das bestellte Mietauto wurde von Burkhard um 14:00 Uhr bei unserem Autovermieter Wettlaufer abgeholt.

Wie abgesprochen, wurden Ski, -stöcke und -schuhe vorab zu Burkhard gebracht. Nach dem Verstauen der Skiausrüstung in den beiden Dachboxen waren Getränke und Proviant schnell verstaut. Für eine sichere Fahrt wurden die Scheiben innen und außen gereinigt, Scheibenwasser aufgefüllt und der Ölstand kontrolliert.

Harald trifft bei Burkhard um 23:15 Uhr ein. Abfahrt im Steinbuschweg um 23:55, anschließend werden die anderen Mitfahrer zuhause abgeholt: Herbert 00:10, Gerhard 00:20, Hardy 00:25, Uwe 00:30, Manfred 00:40, Egbert 00:45 und Carsten 00:50 Uhr.

Burkhard fährt die erste Etappe bis Nürnberg-Feucht, Manfred bis zur Grenze und Hardy den Rest. 

Freitag, 16.01.04

Ankunft in Hippach 07:45h. Anschließend Frühstück und Zimmerbelegung. 1 DZ und 3 EZ im Haupthaus; 2 DZ und 2 EZ im Nebenhaus.

Abfahrt zur Horbergbahn (Mayerhofen) um 09:20h. Mittags trifft Udo ein. Treffen um 15:30h zum Apres-Ski an der Talstation. Rückfahrt zum Hubertus gegen 17:00h. Gemütliches Beisammensein im Vorraum. 19:00h Verabredung zum gemeinsamen Essen im Hubertus. Anschließend gemütliches „Trinken“. Bewölktes Wetter. 

Samstag, 17.01.

Unerwartet hat unsere Gruppe weiteren Zuwachs bekommen, unser Schuss-Schi-Fahrer Kurt sitzt am Frühstückstisch. Wir sind überrascht und begrüßen Ihn herzlich. Abfahrt Richtung Zell am Ziller um 09:20h. Wir haben vor bis zur Gerlosplatte zu fahren. Carsten und Hardy fahren das Auto nach Gerlos (Luigis-Turbokeller). Es fängt an zu schneien und die oberen Pisten liegen im Nebel. Es ist unangenehm zu fahren. Ein Teil der Gruppe beschließt in die Rosenalm zu gehen. Die anderen wollen noch fahren. Auch der Fahrergruppe wird es schließlich zu nass und kehrt zwischendurch ein. Um halb eins trifft man sich in der Rosenalm. Zu dem ursprünglichem Ziel „Gerlosplatte“ will keiner mehr. Der weitere Tagesablauf wird beschlossen. Manfred fährt mit dem Schibus zum Quartier. Ein Teil bleibt in der Hütte sitzen. Carsten, Hardy und Burkhard fahren Richtung Gerlos, um das Auto zu holen. Treffpunkt in Zell ist um 15:00h. Das Wetter bessert sich und es hat aufgehört zu schneien. Die Autoholer brauchen keine Schneeketten aufzuziehen, die Strasse ist relativ gut mit Winterreifen zu befahren. Per Handy verständigt man sich, dass wegen der guten Sicht und den Schneeverhältnissen die Zellfahrer erst später zum Treffpunkt kommen. Um 17:00 Uhr geht es vom Apes-Ski wieder Richtung Quartier. Im gemütlichen Vorraum mit Kamin sitzen wir wieder beisammen und diskutieren über Gott und die Welt. Natürlich kommt das Trinken nicht zu knapp und das „Prost, Prost Prösterchen .....“ ist ein ständiger Begleiter.

Um 19.00h ist wieder gemeinsames Essen angesagt. Das Geburtstagsständchen für den Senior-Chef vom Hubertus bleibt nicht aus, er wurde 75 Jahre alt. Auch an diesem Abend bleiben wir im Hubertus in gemütlicher Runde. 

Sonntag, 18.01.

Abfahrt 09:15 nach Zell am Ziller. Kurt hat sich den Magen verdorben und bleibt im Quartier. Das heutige Ziel ist die Gerlosplatte, die wir über die neu eingerichtete Schischaukel von Königsleiten aus anstreben. Es ist ein Tagesausflug. Wir erreichen die Gerlosplatte gegen 12:15 Uhr. Mittagessen wie an den anderen Tagen auch mit Ahler Wurst und Käse in der Schihütte. Um 13:15h geht´s wieder zurück Richtung Zell. Das Wetter wird wieder unangenehmer. Es ist kalt und der Wind pfeift uns um die Ohren. Ein Teil der Gruppe möchte in Zell bis zur Mittelstation fahren, die anderen fahren direkt von der Bergstation runter. Treffpunkt ist wieder das Lokal von gestern, wo uns Gerhard schon empfängt. Gegen 17:00 Uhr ist wieder Rückfahrt zum Quartier. Auch an diesem Tag sitzen wir wieder in der Empfangshalle. Vormittags wurde bereits beschlossen, dass wir abends nach Mayerhofen Pizzaessen fahren. Um 19:00 Uhr ist Abfahrt. Nach etwas herumirren finden wir schließlich ein gemütliches Lokal mit Namen „Manni“. Anschließend gehen wir noch in die Neue Post und lauschen den Klängen eines Alleinunterhalters. Gegen 23:00 fahren wir wieder Richtung Quartier und nehmen noch einen Absacker. Obwohl das Gaststätte schon geschlossen hat, können wir die Bedienung überreden uns noch eine Runde zu bringen. 

Montag, 19.01.04

Nach der Verladung der Koffer und Verabschiedung bei den Wirtsleuten starten wir um 09:15h. Wie immer am letzten Tag fahren wir nach Hochfügen. Auch Gerhard bleibt bei der Gruppe und steigt nicht in Fügen (Spieljoch) aus. Wir haben herrliches Wetter und ideale Pistenverhältnisse. Es ist eine Freude die Pisten zu fahren. Zwischendurch halten wir unsere Skikünste im Film fest. Um 12:30h ist Mittagspause angesagt. Es ist noch genügend Proviant da, lediglich das Brot wird knapp. Nach dem Essen fährt Udo schon Richtung Heimat. Unser Treffen ist für 15:00h festgelegt. Um 14:50 sind alle da und um 15:10h ist Abfahrt, eine reife Leistung! Carsten fährt mit Kurt. Wir verabreden uns an der Raststätte Greding. Harald fährt die erste Etappe. Bevor es endgültig auf die Autobahn geht, liefern wir noch Gerhard an seiner Hütte in Hardt ab. Er will noch einige Tage das Zillertal geniessen. Um 16:10h sind wir auf der Autobahn. Hinter München haben wir Sauwetter, es schneit. In Greding machen wir Pause. Kurt und Carsten sind schon da. Carsten beschliesst doch mit Kurt weiter zu fahren. In Knetzgau ist noch mal Rast und Tankstop angesagt. Burkhard fährt die letzte Etappe nach Hause. Jeder wird nach Hause gefahren und Harald und Burkhard sind um 00:15h im Steinbuschweg angelangt. Wir laden noch alles aus und nehmen noch einen Absacker. Um 1:15h geht’s ins Bett. Um 06:45h bringt Burkhard das Miet-Auto wieder nach Remsfeld.

 

 

Home | Fahrt 1991 | Fahrt 1993 | Fahrt 2001 | Fahrt 2002 | Fahrt 2003 | Fahrt 2004 | Fahrt 2005 | Fahrt 2006 | Fahrt 2007 | Fahrt 2008 | Fahrt 2009 | Fahrt 2010 | Fahrt 2011

This site was last updated 23.01.2009